images/kontakt-back.jpg

Shielding Beutel mit Eingriff-Lasche

NEU: Shielding Beutel mit Eingriff-Lasche

  • - erleichtert das Öffnen und Befüllen des Beutels
  • - dadurch enorme Zeiterparnis
  • - einfaches Handling
  • - verschweißbar
  • - Sondermaße auf Kundenwunsch möglich

 

Weiterlesen ...

ESD ... die unsichtbare Gefahr

Wir sollten uns kennen lernen, BEVOR der Funke überspringt…
Wenn Sie noch nicht viel über Elektrostatik und die damit verbundenen Probleme wissen, werfen Sie einen Blick in unseren neuen Flyer und erfahren Sie

  • - Warum ist der Schutz vor ESD so wichtig? 
  • - Was ist ESD (electrostatic discharge)?
  • - Was bedeutet elektrostatische Aufladung (Triboelektrizität)?

 

Weiterlesen ...

ESD-Normen

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie über den aktuellen Stand (Juni 2017) der ESD-Normen informieren:


1.) „Hauptnorm“ 61340-5-1 Teil 5-1 (Allgemeine Anforderungen)

- International „IEC“:
Auf internationaler Ebene ist die Norm „IEC 61340-5-1, Part 5-1“ mit Ausgabedatum Mai 2016 in Englisch und Französisch verfügbar. Das Beiblatt zu dieser Norm, also den „Part 5-2“ gibt es noch nicht in einer aktuellen Ausgabe. Die derzeit gültige Ausgabe dazu ist die „IEC TR 61340-5-2“ von August 2007.

Weiterlesen ...

Ground Master Monitor

Ground-Master Monitor mit Ethernet Schnittstelle
Überwacht kontinuierlich die Erdung von bis zu acht Metall-Werkzeugen

- NEU: mit Ethernet-Schnittstelle
- Unterstützt Netzwerk Kommunikation mit Static Management Programm (SMP).

Weiterlesen ...

ESD-ProTex Bekleidung

Mit der Marke ESD-ProTex bieten wir hochwertige ESD-Bekleidung an. Neben Arbeitsmänteln, Poloshirts und T-Shirts in verschiedenen Varianten (Damenschnitt, Langarm/Kurzarm) ergänzen Sweatshirt-Jacken das Programm. Alle Varianten der Poloshirts und T-Shirts sind im Standard in Single-Jersey-Qualität gewebt, welche ein sehr hohes Maß an Tragekomfort gewährleistet. Wir verwenden ausnahmslos hochwertige Baumwolle mit einem Anteil von 4 % Qualitäts-Leitfaser um die optimale Leitfähigkeit zu gewährleisten. Das Besondere an diesen Textilien ist ...

Weiterlesen ...

Überlassen Sie Ihren ESD-Schutz nicht dem Zufall! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung als zuverlässiger Partner der Elektronikindustrie. Wir wissen, wovon wir reden, wenn es um wirksamen ESD-Schutz (entsprechend der ESD-Norm 61340-5-1) geht.

Was ist ESD?
Menschen spüren eine elektrostatische Entladung (ESD) erst ab ca. 3.500 Volt und höher. Es reichen aber schon ca. 30 Volt aus, um einen empfindlichen Halbleiter-Baustein zu zerstören oder vorzuschädigen. Solche vorgeschädigten elektronischen Bauteile fallen dann oft erst später beim Kunden aus. Daraus können erhebliche Risiken für den Hersteller und auch für Anwender eines elektronischen Produktes entstehen.

Wie vermeidet man ESD?
Zur Vermeidung von ESD-Schäden müssen daher alle ESD-sensitiven Bauelemente und Baugruppen über alle Prozesse hinweg in ESD-geschützter Umgebung gehandhabt, verpackt und gelagert werden. Spezielle ESD-Arbeitsplätze und ESD-geschützte Bereiche in der Elektronikfertigung leiten bestehende elektrostatische Aufladungen kontrolliert ab und verhindern neue elektrostatische Aufladung. Dies geschieht zum Beispiel durch elektrisch leitfähige Arbeitsoberflächen und Bodenbeläge, entsprechende Möbel, spezielle Bekleidung und Schuhe, ionisierte Umgebungsluft und spezielle Werkzeuge.

Grundprinzipien beim ESD-Schutz:

  1. Vermeidung von Aufladung:
    Unvermeidbare parasitäre Aufladung wird minimiert, z. B. durch Ableitung und Erdung der Körper.
  2. Vermeidung schneller Entladungen:
    Entladungen können nie ganz vermieden werden, es kann aber Vorsorge getroffen werden, damit es nicht zu schnellen Entladungen kommt und vorhandene elektrische Ladungen langsam, z. B. über einen großen elektrischen Widerstand, abfließen können.
Menü
2017 ESD Protect